10B FN 3 12
Veranstaltungen

75 Jahre Kriegsende in Europa

Weserbahnhof kriegszerstört, Bunker Auf der Muggenburg, 1945
© Staatsarchiv Bremen

ACHTUNG: Die Veranstaltungen MENETEKEL (28.3.), NO-MORE-WAR.biz (5.4.-17.5.) sowie ZEIT.DIMENSIONEN (15.5.) fallen aus. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand unserer Veranstaltungsplanungen.

Am 8. Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa zum 75. Mal. Der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus ist Anlass eines Veranstaltungsprogrammes, das die Landeszentrale für politische Bildung – gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartnern – zusammengestellt hat. Das Programm umfasst den Zeitraum 28. März bis 7. Juni und setzt sich in vielschichtiger Weise mit der Erinnerung an das Kriegsende vor 75 Jahren auseinander. Neben einem Podiumsgespräch mit Nachfahren, einer Ausstellung über die Deportationen polnischer Bürger*innen, Konzerten und einem Vortrag über die Herausforderungen einer zukunftsorientierten Erinnerungskultur wird auch eine neue Produktion des „Aus den Akten auf die Bühne“-Projektes im Denkort Bunker Valentin zu sehen sein.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm können Sie dem Flyer entnehmen.

Ansprechpartner

Tobias Peters

Referent für Publikationen, Kultur & Geschichte

Tel. 0421-361 20 98 | Mail: tobias.peters@lzpb.Bremen.de