Instagram 1
Schule ohne Rassismus

Digitale Projektwoche Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Du interessierst dich für die Themen Rassismus, Sexismus, Antiziganismus, Antisemitismus und Verschwörungstheorien?
Dann ist die Veranstaltungsreihe "Kein Einzelfall – Digitale Projektwoche zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit" genau das Richtige für dich!
Mit der Projektwoche sollen Schüler*innen, Pädagog*innen und Multiplikator*innen in ihrer Arbeit gestärkt und ermutigt werden, sich mit Elementen der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) auseinanderzusetzen. Aber auch alle anderen interessierten Menschen, die sich selbstkritisch mit Rassismus, Sexismus, Antiziganismus und Antisemitismus auseinandersetzen und informieren wollen, sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung und weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findet ihr auf der Website unserer Projektkolleg*innen
vom Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Das Programm kurz vorgestellt:

13.07.2020, 15:00-16:30 Uhr
Schwarzer Feminismus, Rassismus und Intersektionalität
Natasha A. Kelly
14.07.2020, 14:00-16:00 Uhr
Antiziganismus: Dem Rassismus gegen Sinti und Roma in Schule und Gesellschaft begegnen
Thomas Höhne und Roberto Paskowski
15.07.2020, 18:00-19:30 Uhr
Rassismus im Bildungssystem – Welche Rolle spielt dabei die Schule?
Jennifer Danquah
16.07.2020, 18:00-20:00 Uhr
Judenhass und Vernichtungsphantasien – Antisemitismus in Verschwörungstheorien
Marlene Schönberger
20.07.2020, 17:30-19:30 Uhr
Ein N**** darf nicht neben mir sitzen: Eine deutsche Geschichte
David Mayonga aka Roger Rekless