IMAG1974
Politische Bildung Online

Online-Spiele

Screenshot des Spiels Keep cool
© Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Online-Planspiel „Keep Cool“

„Keep Cool“ ist ein mobiles Online-Planspiel für mehrere Spieler*innen und behandelt das Thema Klimawandel. Die Teilnehmer*innen sind verantwortlich für eine Stadt und müssen in verschiedenen Szenarien Entscheidungen treffen, um sie vor einer Klimakrise zu schützen. Die Mitspieler*innen müssen dabei verhandeln, ob sie konventionelle oder nachhaltige Strategien anwenden. Das Spiel vermittelt die Komplexität von Entscheidungen im Spannungsfeld von Klimaschutz und Wirtschaftsinteressen und auch die Herausforderungen gemeinsamer Entscheidungsfindung.

Spielalter: ab 14 Jahren

Anbieter: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Screenshot des Spiels Mein kleines Grossbauprojekt
© Bundeszentrale für politische Bildung

Mein Kleines Großbauprojekt

Beim Spiel „Mein Kleines Großbauprojekt“ schlüpft man in die Rolle einer Großbauleiter*in. Die Aufgabe ist es, komplexe Bauprojekte wie die Hamburger Elbphilharmonie, Stuttgart 21 oder den Berliner Flughafen schneller zu bauen, als die Konkurrenz. Aber Achtung, der Weg ist gepflastert mit Statikproben, Brandschutzverordnungen und Juchtenkäfern.
Das Spiel vermittelt, wie komplex und langwierig die politischen Entstehungsprozesse von Großbauprojekten und ihre mediale Vermittlung sind und regt zum Nachdenken über politische Partizipationsmöglichkeiten an.

Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Screenshot des Spiels
© LzpB Nordrhein-Westfalen

"Vorsicht! Giftstoffe im Handy!"

Fake News erkennen - da hilft am besten journalistische Praxis. Diese bietet das Serious Game "Vorsicht! Giftstoffe im Handy!" Der/die Spielende beginnt das Adventure in der Rolle als Praktikant*in in der Online-Redaktion einer fiktiven Tageszeitung. Er/sie wird mit einer Nachricht konfrontiert, dass Giftstoffe in Smartphones Übelkeit verursachen. Bei der Recherche dazu stellt sich heraus, dass die Infos fragwürdig sind. Viele weitere Charaktere – darunter gutgläubige Jugendliche, gleichgültige Trolle und fanatische Verschwörungsjünger – stellen die Praktikant*in im Verlauf des Spiels mit fragwürdigen Infos auf die Probe, andere helfen bei der Suche nach stichhaltigen Informationen zum Thema. Ein im Spiel integriertes, mit weiterführenden Links angereichertes Glossar hilft bei unklaren und unbekannten Begrifflichkeiten.

Spielalter: ab 16 Jahren
Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Screenshot des Spiels GG20
© Evangelische Nordkirche

GG20 – Das Spiel um die Grundrechte

"Menschenwürde", "Meinungsfreiheit", „Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz" – einige Grundrechte des bundesdeutschen Grundgesetzes fallen jedem ein. Aber alle? Und was genau meint das "Recht auf Vergesellschaftung"? Oder was beinhaltet doch gleich das "Petitionsrecht"? Obwohl das Grundgesetz für unsere Demokratie so wichtig ist, wissen viele nur wenig darüber. Die digitale Version des Kartenspiels „GG20“ gibt nun die Gelegenheit, sich "Religionsfreiheit" & Co. spielerisch zu widmen. Die Verknüpfung von digitalem Spiel und dem gemeinsamen Gespräch garantiert ein spannendes Lernerlebnis.

Spielalter: geeignet ab 12 Jahren

Anbieter: Evangelische Nordkirche

Screenshot des Spiels "Der Kanzlersimulator"
© Südwestrundfunk

Der Kanzlersimulator

Ich kann Kanzler! Oder vielleicht doch nicht…? Klar, wir selber würden immer alles besser oder zumindest anders machen. Aber wie geht „Regieren“ eigentlich? Mit dem Kanzlersimulator des Südwestrundfunks kann man es ausprobieren! Ziel der Simulation ist es, die grundsätzlichen Prozesse parlamentarischer Entscheidungsfindung verständlich zu machen. Spielerisch werden hierbei elementare Fragen zu unserem demokratischen System beantwortet: Welche Bedeutung haben die Parteien im parlamentarischen System? Was bedeutet es, eine Koalition zu bilden und welchen Einfluss hat sie auf die Regierung? Wer sind die politischen Gegner und wie begegne ich ihnen am geschicktesten? Wo und wann finden die entscheidenden Etappen parlamentarischer Meinungsbildung statt?

Spielalter: ab Klasse 8

Anbieter: Planet Schule/ Südwestrundfunk