Buchcover Piper Verlag
Veranstaltungen

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen!


© Piper Verlag
Der Autor Matthias Quent, Copyright: Sio Motion
Dr. Matthias Quent
© Sio Motion

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation muss die Veranstaltung mit Herrn Dr. Matthias Quent abgesagt werden.

Wir werden die Veranstaltung zu einem späteren Termin nachholen und Sie informiert halten.

 

Reaktionäre Parteien verzeichnen wachsenden Zulauf – und sie gewinnen sogar Wahlen. Der Hass wächst, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft geraten unter Druck. Doch der Rechtsruck ist kein zufälliges Phänomen. Im Gegenteil: Rechtsradikale arbeiten seit Jahrzehnten daran, ihre Pläne umzusetzen, aber Gesellschaft und Politik blieben weitgehend tatenlos. Wie es dazu kam und warum dennoch Hoffnung besteht, analysiert Matthias Quent. Der Rechtsextremismusforscher deckt faktenreich die Strategien und Ziele „der Rechten“ auf, gibt Handlungsempfehlungen für den alltäglichen und politischen Umgang mit ihnen und zeigt, dass sich eine starke Demokratie nicht von rechten Populisten jagen lassen darf, sondern sie am besten rechts liegen lässt.

Matthias Quent promovierte über die Zusammenhänge und Dynamiken der individuellen, gruppalen und gesellschaftlichen Einflüsse auf die Radikalisierung des rechtsterroristischen „Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU). Er war u.a. Sachverständiger für Untersuchungsausschüsse des Thüringer Landtags (2012 & 2017), des Deutschen Bundestags (2016) sowie im sächsischen Landtag (2017). Seit August 2016 leitet Quent das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) der Amadeu Antonio Stiftung in Jena. Gegründet als Konsequenz aus dem NSU-Komplex, werden dort Ursachen und Erscheinungsformen von Diskriminierung, Hass, politischer Gewalt und Demokratiefeindlichkeit erforscht. 

Moderation: Christiane Sundermeyer
(Literatur und Politik e.V.)
Leitung: Dr. Matthias Quent

***
Kooperationspartner: Literatur und Politik e.V., Landeszentrale für politische Bildung / Außenstelle Bremerhaven, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bremerhaven, Arbeitskreis Migration und Flüchtlinge, Volkshochschule Bremerhaven

Wann und Wo?

Die Veranstaltung wurde ABGESAGT!

Donnerstag, 12.03.2020, 19:30 – 21:30 Uhr
Ort: Volkshochschule Bremerhaven, Lloydstraße 15, 27568 Bremerhaven
Eintritt frei