fb IMG 3574
Demokratie

Mein Herz für Grundrechte


© LzpB Bremen

2019 wurde unser Grundgesetz 70 Jahre alt. Seit 1949 bildet es die Grund- und Werteordnung der Bundesrepublik Deutschland und regelt unsere politischen Verfahren. Von besonderer Bedeutung sind dabei seine ersten 19 Artikel: unsere Grundrechte. Das von der Landeszentrale für politische Bildung Bremen entwickelte Projekt „Mein Herz für Grundrechte“ hat zum Ziel, die Wahrnehmung des freiheitlichen, sozialen und rechtsstaatlichen Charakters unseres Grundgesetzes zu fördern und darüber die positive Grundhaltung zu unserer Demokratie zu stärken. Mit der Fragestellung „Welche fünf Grundrechte liegen Euch besonders am Herzen?“ werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgefordert, sich zu positionieren und sich gleichzeitig auf ganz persönlicher und bildungsunabhängiger Ebene mit unseren Grundrechten auseinanderzusetzen. Die Visualisierung der Ergebnisse soll dabei gleichermaßen einen Anlass bieten, sich untereinander auszutauschen, ins Gespräch über unsere Grundrechte zu kommen und sich zu vergegenwärtigen, welche große Rolle sie in unserem Alltag spielen.

Die Zahl fünf ist dabei nicht zufällig gewählt, sie entspricht der Anzahl der Stimmen, die Wähler*innen bei der Landtagswahl in Bremen haben. Wie bei der Wahl zur Bremer Bürgerschaft auch, können die Teilnehmer*innen des Projektes ihre fünf Stimmen bei einem der Grundrechte kumulieren oder sie panaschieren und auf mehrere Grundrechte verteilen. Diese bewusste Anlehnung an das Bremer Wahlrecht soll einen zusätzlichen lokalen Bezug herstellen und den Umgang mit fünf Stimmen spielerisch einüben.

Das Projekt „Mein Herz für Grundrechte“ ist Teil des bundesweiten Programms „Demokratie ganz nah – 16 Ideen für ein gelebtes Grundgesetz“ des Bundespräsidialamtes und wurde 2019  anlässlich des Verfassungsjubiläums vom Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geehrt. 

Die Landeszentrale für politische Bildung Bremen ist seit Juni 2018 mit dem Projekt auf unterschiedlichen Stadt- und Ortsteilfesten in Bremen vertreten.

2022 wird das Projekt gemeinsam mit der Initiative "Demkratie beginnt …" u.a. auf folgenden Orts- und Stadteilen zum Einsatz kommen:

 

01. Juni 2022                        Welterbetage Bremen, Marktplatz

04. September 2022              Hemelinger Vielfalt

24. September 2022              SaVahri, Neue Vahr

 

 

Das Projekt kann von Schulen aus Bremen und Bremerhaven für Projekttage oder -wochen ausgeliehen werden. Die Landeszentrale stellt das Gerüst und alle Begleitmaterialen kostenlos zu Verfügung. Kontaktieren Sie uns gern.

Ansprechpartnerin

Lisa Peyer

Referentin für Demokratiefähigkeit, Wahlbeteiligung & Partizipation

Tel. 0421-361 25 55 | Mail: lisa.peyer@lzpb.bremen.de