1650304004359 20190718 EP 091133A FMA 072 MOBILE
Studienreise

Straßburg vor der Europawahl


© European Union 2019/Fred MARVAUX

Studienreise nach Straßburg im Vorfeld der Europawahl 2024 für junge Medienschaffende aus dem Land Bremen

Montag, 26.02.2024 bis Donnerstag, 29.02.2024

Welche Themen werden vor der Europawahl am 9. Juni 2024 kontrovers diskutiert? Wie sieht die Arbeit des Europäischen Parlaments aus? Welche Recherchetools und Infoquellen gibt es für Journalist:innen? Wir erleben die Plenartagung im Europäischen Parlament in Straßburg, das Pressebriefing und sprechen mit unterschiedlichen Abgeordneten über ihre Arbeit und Inhalte der letzten Legislatur des Parlaments und im Wahlkampf. Neben dem Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments sind ein Besuch des Europarats sowie dem Kultursender arte geplant. Mittels zahlreicher Besuche und Gesprächstermine vor Ort bekommen wir Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments und erleben Straßburg bei einer Stadtführung. Anmeldeschluss ist der 15.01.2024.

Zielgruppe: Die Reise richtet sich an junge Medienschaffende: Volontär:innen, Trainees und junge Journalist:innen aus Bremen und Bremerhaven. Um teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Presseausweis oder eine redaktionelle Bestätigung Ihrer Arbeit.

Veranstalter: Die Landeszentrale für politische Bildung Bremen zusammen mit dem Deutschen Journalisten-Verband, Landesverband Bremen e.V. und dem Verbindungsbüro Deutschland des Europäischen Parlaments.

Reiseleitung: Lena Prötzel, Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Libuse Cerna, DJV Landesverband Bremen e.V. und Judit Hercegfalvi, Pressereferentin, Europäisches Parlament, Generaldirektion Kommunikation.        

Teilnahmebedingungen und Förderung

 Verbindliche Anmeldung bis zum 15. Januar 2024 per Email an Christiane Seeger, DJV Landesverband Bremen e.V. info@djv-bremen.de mit folgenden Kontaktdetails:

  • E-Mail-Kontakt privat und falls vorhanden auch professionell
  • Perso- oder Passausweisnummer
  • Geburtsdatum
  • private Adresse
  • Name der Institution/Redaktion sowie die Bestätigung, dass ein Presseausweis oder eine redaktionelle Bestätigung der Arbeit vorliegt, um die Akkreditierung und später Rückerstattung vornehmen zu können.
  • Beschreibung kurzer Motivation und berufliche Umsetzungsmöglickeit

Teilnahmegebühr: 270 Euro. Diese ist zu zahlen mit dem Betreff „Name + Straßburg“ bis zum 25. Januar 2024 an DJV Bremen e.V., IBAN DE58 2905 0101 0001 0364 09.

Die Teilnahmegebühr umfassen Hin- und Rückfahrt als Gruppe von Bremen Hbf. nach Straßburg mit Einzelzimmerunterbringung und Frühstück im Centre Culturel Saint Thomas sowie eine Stadtführung. Kalkulieren Sie weitere Kosten ein, u.a. öffentliche Verkehrsmittel sowie Mittags- und Abendessen.

Im Rahmen des Journalistenprogramms des Europäischen Parlaments haben Sie die Möglichkeit Reisekosten rückerstattet zu bekommen, nämlich eine Pauschale von 180 EUR pro Nacht (für maximal drei Nächte) sowie die Reisekosten für gebuchte und bezahlte Beförderungstickets (einschließlich einer eventuellen Rücktrittsversicherung). Die Reisekostenrückerstattung durch das Europäische Parlament kann bis zu vier Wochen nach der Reise dauern.

Ansprechpartner

Lena Prötzel
Referentin für Bremerhaven und Europa
Tel. 0471-450 38 | Mail: lena.proetzel@lzpb.bremen.de