Bremen Waehlt Flyer
Wahlen

Wahlscouts 2019


© LzpB Bremen
Einsatz der Wahlscouts in Groepelingen
LzpB Bremen

Die Landeszentrale für politische Bildung Bremen realisierte für die 2019 in Bremen anstehenden Wahlen erstmals das Pilotprojekt „Wahlscouts“, das Bürger*innen direkt an der Haustür zum Wahlgang aktiviert.  Durchgeführt wurde das Pilotprojekt 2019 im Stadtteil Gröpelingen. Gröpelingen gehörte zu den Stadtteilen Bremens, die bei den Bürgerschaftswahlen 2015 eine überdurchschnittliche geringe Wahlbeteiligung (37,3%) aufwiesen. Ausgestattet mit Musterstimmzettel und Basisinformationen zum Wahlrecht klopften die Teams des Projekts vom 08. Bis 16. Mai 2019 täglich an 250 bis 300 Haustüren, um mit Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen. Aus der US-amerikanischen Wahlforschung ist bekannt, dass aufsuchende Verfahren eine mobilisierende Wirkung auf Nichtwähler*innen haben können. Wie Studien nahelegen, können vor allem die persönliche Ansprache von Wähler*innen und die Vermittlung des Wahlgangs als einen gemeinsamen und sozialen Akt einen Anstieg der Wahlbeteiligung bewirken. Die Erfahrungen des Projektteams in Gröpelingen zeigten darüber hinaus, dass Unsicherheiten in Bezug auf den Wahlgang und die Stimmvergabe häufig genannte Gründe sind, nicht zur Wahl zur gehen.

Ansprechpartnerin

Lisa Peyer

Referentin für Demokratiefähigkeit, Wahlbeteiligung & Partizipation

Tel. 0421-361 25 55 | Mail: lisa.peyer@lzpb.bremen.de