Guides führen Gruppen über das Denkort-Gelände
Denkort Bunker Valentin

Freie Mitarbeiter:innen gesucht


© Henry Fried

Wir suchen Freie Mitarbeiter:innen (m/w/d)

 

Auf dem Gelände vom ehemaligen U-Boot-Bunker „Valentin“ in Bremen-Farge wurde im November 2015 der „Denkort Bunker Valentin“ in Trägerschaft der Landeszentrale für politische Bildung Bremen eröffnet. Durch die Ausstellungen und weiteren Informationsangebote wird an die Schicksale von über 10 000 Menschen aus ganz Europa und Nordafrika erinnert, die während des Bunkerbaus (1943-1945) Zwangsarbeit leisten mussten. Die Bedingungen, unter denen sie verhaftet, nach Farge deportiert und auf der Baustelle arbeiten mussten, stehen im Mittelpunkt.

Der Denkort Bunker Valentin ist die zentrale Erinnerungs- und Gedenkstätte des Landes Bremen und ein Ort innovativer pädagogischer Ansätze zur Vermittlung von Geschichte und historischem Bewusstsein. Hierfür wurde ein breites Angebot entwickelt. Anliegen aller Angebote ist es, den Besucher:innen die Möglichkeit zu eröffnen, ihren Interessen nachzugehen sowie ihre Fragen und Gedanken einzubringen.

Der Lernort Bunker Valentin möchte zur Reflexion über die Geschichte und ihre Bedeutung für die Gegenwart auffordern. Er ist ein Raum, der zur Begegnung und zum Mitdenken einlädt und für eine aktive Erinnerungskultur steht.

Das Team des Denkort Bunker Valentin sucht neue freie Mitarbeiter:innen für die Vermittlungsarbeit:

Haben Sie Interesse an einer Vermittlungsarbeit mit verschiedenen Zielgruppen, bei der dynamische und kreative Methoden in verschiedenen außerschulischen Bildungsformaten zur Anwendung kommen? Haben Sie Interesse, Ihre Kompetenzen zu erweitern, und Erfahrungen in der Gedenkstättenarbeit zu sammeln? Dann melden Sie sich bei uns!

Was ist uns wichtig?

Sie haben Lust, die Geschichte des Bunkers „Valentin“ zu vermitteln, in Führungen und/ oder in mehrstündigen Bildungsformaten, gerne auch in anderen Sprachen. Dafür haben Sie sich Kenntnisse über den Nationalsozialismus und NS-Zwangsarbeit angeeignet, die für die Arbeit am Denkort Bunker Valentin erforderlich sind. Uns ist die Bereitschaft wichtig, sich selbst weiterzuentwickeln und an Fortbildungen teilzunehmen, um die eigene Vermittlungsarbeit zu reflektieren und zu verbessern. Darin wollen/können wir Sie unterstützen.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und spannendes Tätigkeitsfeld mit Verantwortung und die Möglichkeit, sich selber in der Arbeit in einer Erinnerungs- und Gedenkstätte zu engagieren. Wir sind ein engagiertes und kollegiales Team, das sich dem historischen Erbe und der Möglichkeit, aus der Erinnerung für die Zukunft zu lernen, verpflichtet fühlt.

Die Tätigkeit am Denkort Bunker Valentin wird auf Honorarbasis vergütet.

Der Denkort Bunker Valentin fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb jedes Interesse von Personen, unabhängig von Geschlecht und sexueller Identität, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens erteilen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns gerne bis zum 24. Januar 2022 Ihre Bewerbung/ Ihr Motivationsschreiben für eine Tätigkeit als freie Mitarbeiter:in per Mail zu. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Ksenja Holzmann wenden.

 

Landeszentrale für politische Bildung Bremen /Denkort Bunker Valentin
Rekumer Siel, 28777 Bremen
0421 - 69 67 36 70
seminare@bunkervalentin.de

Ksenja Holzmann
Pädagogische Mitarbeiterin
0421 - 69 67 36 74
ksenja.holzmann@bunkervalentin.de

 

> Download der Ausschreibung als pdf-Datei